Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Frankfurt am Main!

Magnolie

Unsere Klinik ist Teil des Zentrums für Psychische Gesundheit und mit neun Stationen, zwei Tageskliniken und einer großen Ambulanz für die Behandlung aller Arten psychischer Erkrankungen im Erwachsenenalter zuständig. Unseren Patienten bieten wir hier eine psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung auf höchstem Niveau, die stets dem aktuellen Stand des Wissens folgt und den Menschen in den Mittelpunkt der Behandlung stellt. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass hierfür alle Berufsgruppen – Ärzte, Psychologen, Komplementärtherapeuten und Pflegekräfte – Hand in Hand zusammenarbeiten und somit eine multiprofessionelle Therapie erfolgt. Diese umfasst psychotherapeutische, pharmakotherapeutische, soziotherapeutische sowie biologische und komplementärtherapeutische Verfahren.

Wir arbeiten darüber hinaus eng und interdisziplinär mit den Kliniken der Nachbarfächer zusammen, insbesondere z.B. mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Klinik für Neurologie und der Neuroradiologie, so dass auch der Erkennung und Behandlung körperlicher Erkrankungen ein besonderes Augenmerk gewidmet wird.

Behandlungsschwerpunkte unserer Klinik sind Stimmungserkrankungen, einschließlich therapieresistenter Depressionen und bipolarer Störungen, entwicklungspsychiatrische Erkrankungen (hier vor allem das adulte ADHS), Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis, die qualifizierte Alkoholentwöhnung, Essstörungen und Traumafolge-Erkrankungen. Unsere wissenschaftlichen Aktivitäten sind mit diesen klinischen Schwerpunktangeboten eng verzahnt.

  • Sie sind Patientin oder Patient? Sicher möchten Sie so schnell wie möglich Hilfe bekommen, wissen vielleicht aber nicht so recht, wo Sie sich hinwenden können. Informationen und Ansprechpartner unserer Klinik finden Sie auf den Seiten Klinik, in dem detailliert unsere Behandlungsangebote dargestellt werden.
  • Sie sind Zuweiser und brauchen schnell einen Kontakt zu einem ärztlichen Kollegen? Hier wird Ihnen tagsüber unter 069/6301-2224 weitergeholfen
  • Sie sind ärztlicher oder psychologischer Kollege und möchten sich weiterbilden? Termine hierfür finden Sie unter Aktuelles.
  • Studierende finden unter Lehre neben den aktuellen Lehr- und Forschungsangeboten auch weiterführende Informationen und Hinweise zu den einzelnen Veranstaltungen.
  • Unsere wissenschaftlichen Interessen und aktuellen Forschungen schließlich finden Sie unter Forschung. Wir nehmen an mehreren Multi- als auch monozentrischen Behandlungsstudien teil (mehr dazu unter klinische Studien), betreiben darüber hinaus aber auch Grundlagenforschung, um die Ursachen psychischer Erkrankungen besser zu verstehen.

Mir persönlich ist es ein großes Anliegen, psychische Erkrankungen zu entstigmatisieren. Es handelt sich um Erkrankungen wie alle anderen auch: niemand sucht sich eine Krankheit freiwillig aus, und erst recht ist kein Patient selbst schuld an seiner Krankheit. Psychische Erkrankungen sind genauso häufig wie Herzkreislauf- oder Stoffwechselerkrankungen – ich habe noch niemanden getroffen, der nicht mindestens einen Familienangehörigen mit einer psychischen Erkrankung hat. Darüber hinaus sind die meisten psychischen Krankheiten mittlerweile gut mit einer Kombination verschiedener Verfahren behandelbar, und unzählige Patienten – geheilt oder mit Restsymptomen – nehmen aktiv und wertvoll am täglichen Leben teil, haben verantwortungsvolle Positionen im Arbeitsleben inne oder schaffen Großes in Kunst oder Wissenschaft. Dennoch trauen sich viele Patienten aus Angst, Scham oder Vorurteilen leider nicht zum Therapeuten. Diese Hürde möchte ich gerne aus dem Weg räumen: nicht nur mit Diagnostik und Therapie in unserer Klinik auf der Höhe der Zeit, sondern auch mit dieser klaren Position im öffentlichen Diskurs. Nur so werden wir es schaffen, Patienten mit einer psychischen Erkrankung die gleichen Hilfen, Rechte und Ressourcen zu verschaffen wie anderen Patientengruppen.

Mit herzlichen Grüßen,

Prof. Dr. med. Andreas Reif

Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Frankfurt am Main

 

Focus_Logo_klein

Das Universitätsklinikum belegt im Focus-Ranking Platz 1 in Hessen und ist national unter den Top-7-Krankenhäusern.

2015 hat die die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie laut Focus-Klinikliste erneut die Auszeichnung TOP Nationales Krankenhaus für die Behandlung folgender Erkrankungen erhalten:

  • Alzheimer-Erkrankung
  • Depressionen
  • Angststörungen

 

geändert am 31. Juli 2015  E-Mail: Kontaktpsychiatrie@kgu.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 31. Juli 2015, 10:53
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb16/fachklinik/psychiatrie/index.html