Ergotherapie

Die Ergotherapie wird ärztlich verordnet und wird in Gruppen- und/oder Einzeltherapien durchgeführt.

Ziel der Behandlung ist die größtmögliche Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit des Patienten in allen Lebensbereichen zu erhalten bzw. wiederzuerlangen.

Grundsätzliche Ziele der Ergotherapie sind Entwicklung, Verbesserung und Erhalt von: 

  • Eigenständiger Lebensführung und Grundarbeitsfähigkeit
  • Psychischen Grundleistungsfunktionen wie Antrieb, Motivation, Belastbarkeit, Ausdauer, Flexibilität und Selbständigkeit 
  • Kognitiven Funktionen 
  • Psychischer Stabilität und Selbstvertrauen 
  • Körperwahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung 
  • Realitätsbezogenheit von Selbst- und Fremdwahrnehmung 
  • Situationsgerechtem Verhalten, sozio-emotionalen Kompetenzen und Interaktionsfähigkeit 

Für einen Transfer in den Alltag werden alle Aspekte, wie z.B. das Umfeld, Rollen oder auch Aufgaben berücksichtig und miteinbezogen. Der Patient lernt auf seine Wahrnehmung zu achten, zu reflektieren und die erlernten Kompetenzen einzusetzen. 

Unsere Angebote:

  • Kompetenzzentrierte Gruppen- und Einzeltherapien (handwerklich-gestalterisch)
  • Ausdruckszentrierte Gruppen- und Einzeltherapien (handwerklich-gestalterisch)
  • Kognitives Training
  • Computergestütztes Hirnleistungstraining (z.B. Cogpack)
  • ADL (Acitivities of Daily Living) Training, z.B. Koch- und Backgruppen, Spaziergänge
  • Stationsbezogene Angebote wie z.B. Genussgruppe, Bewegungsgruppe, musikalische Angebote

Impressionen aus der Ergotherapie - Fotogalerie