Informationsgruppe für Angehörige von Patienten mit Demenz

Demenzen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen im Alter und haben weitreichende Konsequenzen für die Betroffenen und deren Familien. Häufig fallen erste Zeichen wie Vergesslichkeit oder Rückzug erst nach längerer Zeit auf oder werden mit typischen Alterserscheinungen verwechselt. Viele Demenzerkrankungen werden daher oft zu spät diagnostiziert, und wertvolle Monate oder Jahre gehen ohne richtige Behandlung verloren. Auch nach gestellter Diagnose entstehen viele Herausforderungen durch eine zunehmende Veränderung in der Wahrnehmung des Selbst und der Umwelt sowie durch fortschreitende Hilfsbedürftigkeit. Die Informationsgruppe richtet sich an Angehörige demenzkranker Menschen und bietet Informationen rund um die Krankheit, deren Diagnose und Behandlung sowie wertvolle Hinweise und Anregungen zu Alltagsproblemen sowie zu Fragen hinsichtlich Pflegeeinstufung, Betreuung, Versorgungs-, Beratungs- und Hilfsangeboten. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Angehörigengruppe wird in einem Kooperationsprojekt der Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. und der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychosomatik des Universitätsklinikums Frankfurt gemeinsam veranstaltet. Beide Einrichtungen bieten darüber hinaus auch weitere Angebote für Menschen mit Demenz und deren Angehörige. So bietet die Alzheimer Gesellschaft Frankfurt e.V. unter anderem auch die Möglichkeit, Einzeltermine für eine individuelle Beratung nach Diagnosestellung oder in Krisensituationen sowohl für Patienten als auch für Angehörige zu vereinbaren (Kontakt: Dipl.-Psych. R. Müller, Tel.: 069 - 67 73 66 33).

Sollte der Wunsch nach einer fachärztlichen Demenzabklärung bestehen  können Sie sich gerne an die Gedächtnissprechstunde der Ambulanz der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie wenden zur weiterführenden Diagnostik und Therapieempfehlung (Kontakt: Tel.: 069-6301-5079).

Sie sind herzlich willkommen! Um eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten. (=> Flyer)

Zeit: Jeden dritten Dienstag im Monat von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr (s. Programm)

Ort: Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (Hs.93) Heinrich Hoffmann-Saal, 1. OG (Erdgeschoss), Universitätsklinikum Frankfurt Heinrich-Hoffmann-Straße 10, 60528 Frankfurt am Main [→ Straßenbahnlinie 15 oder 21, Haltestelle Blutspendedienst]

Termine:

17.04.2018     Was ist Demenz? Früherkennung und Diagnose
 
19.06.2018   Prävention und Behandlung der Demenzerkrankungen
 
17.07.2018   Demenz verstehen
 
21.08.2018   Den Alltag leben
 
18.09.2018  Informationen zu rechtlichen Fragestellungen
 
16.10.2018   Herausfordernde Situationen im Alltag
 
20.11.2018   Entlastung für Angehörige
 
18.12.2018   Ethische Dimensionen

 

Kontakt:

Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Ambulanz, Gedächtnissprechstunde
Universitätsklinikum Frankfurt am Main
Heinrich-Hoffmann-Str. 10
60528 Frankfurt am Main

Tel.: 069-6301-5079
Fax: 069-6301- 7087

Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main e.V.
Heinrich-Hoffmann-Str. 3
60528 Frankfurt
Dipl.-Psych. Ruth Müller

Tel.:    069 - 67 73 66 33
Fax:     069 - 67 73 66 36
E-Mail: ruth.mueller@frankfurt-alzheimer.de