Physiotherapie

Die physiotherapeutischen Konzepte und Techniken, welche in der Psychiatrie in Einzel- und Gruppenbehandlungen Anwendung finden, helfen Begleitsymtome psychiatrischer Erkrankungen abzubauen.
Dazu gehören:

  • geminderter/gesteigerter Antrieb
  • verminderte Leistungsfähigkeit, Schmerz und Unruhe
  • reduzierte Konzentration.


In der Behandlung geht es um eine Verbesserung der Körperwahrnehmung, um Spannungsregulation, die Förderung der cardio-pulmonalen Belastbarkeit/allg. Leistungsfähigkeit, Aktivierung sowie das Erlernen von Selbstverantwortung. Ebenso können Begleiterkrankungen aus anderen Fachbereichen wie z.B. Orthopädie, Chirurgie, Neurologie, Innere Medizin und Gynäkologie individuell mit behandelt werden.
Zu unserem Angebot gehören physiotherapeutische Einzel- und Gruppenbehandlungen, sowie medizinische Massagen und Lymphdrainage.